Referenten / Referentinnen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den diesjährigen Referenten und Referentinnen. Sie können sich jeweils eine Vorstellungsfolie mit persönlichen Informationen und einer Auswahl an Veröffentlichungen ansehen.

Referent / Referentin Titel Download
Josef Christian Aigner

Der Vortrag von Herrn Aigner musste leider aus persönlichen Gründen abgesagt werden

Vater, Mutter und die Entwicklung der männlichen Sexualität - wovor Genderforscherinnen und Genderforscher Angst haben könnten

Vita (.pdf)
Sophinette Becker Transsexualität, psychosexuelle Identität und multiple Facetten männlicher Identität Vita (.pdf)
Heribert Blaß Pornographie und die Angst vor (abhängiger) Bindung Vita (.pdf)
Wolfgang Bühmann Hoden- und Prostatakrebs - sexuelle Ängste nach der Diagnose Vita (.pdf)
Frank Dammasch Emotionale Starrheit und die Angst vor der Sexualität bei männlichen Jugendlichen. Eine psychoanalytische Falldarstellung Vita (.pdf)
Martin Dinges Männliche Bindung und Sexualität als Thema der Sexualgeschichte? Folie folgt
Matthias Franz Genitalbeschneidung: Patriarchalische Loyalität statt Bindung? Vita (.pdf)
Hans Hopf Die psychosexuelle Entwicklung des Jungen und ihre Störungen Vita (.pdf)
Hans Jellouschek Was lange hält... Merkmale langjähriger Liebesbeziehungen aus männlicher Sicht Folie folgt
André Karger Thanatos meets Eros Vita (.pdf)
Hans-Joachim Lenz Sexualisierte Gewalt an Jungen und ihre kulturelle Verdeckung in der Mehrheitsgesellschaft und in Migrantenmilieus Vita (.pdf)
Bernd Nitzschke Der Alte Mann und das Mehr - Über die Grenzen des (sexuellen) Begehrens im Alter Vita (.pdf)
Martin Schott Äußere Beziehungen und innere Objekte bei Sexualstraftätern - ihre Bedeutung für Psychodynamik und Psychotherapie Folie folgt
Hermann Staats Männlicher Stolz? Bindungs- und Autonomiebedürfnisse bei Jungen und Männern Vita (.pdf)
Toni Tholen Die Bedeutung von Bindung für die Modellierung von Männlichkeiten in Literatur und Literaturwissenschaft Vita (.pdf)
Beate West-Leuer Love in the Office - Sexualität am Arbeitsplatz zwischen Flirt und Belästigung Vita (.pdf)